Menu

Zahnkrone in Ungarn

Was ist eine Zahnkrone? Welche Art von Kronen gibt es? Was ist die beste Wahl?

Wenn man einen beschädigten Zahn hat, denkt man hoffentlich wird es nur eine Füllung. Aber leider hat man als Zahnpatient nicht immer dieses Glück, und manchmal muss man sich einer Kronenbehandlung unterziehen.

Wenn der Zahn beschädigt ist kann der Zahnarzt mit einer Zahnkrone die Form eines Zahnes wieder künstlich herstellen. Bei einer grösseren Füllung wo die Füllung getauscht werden muss oder bei einem Zahn der sehr beschädigt oder auf einer grossen Fläche kariös ist, wird der Zahnarzt eine Zahnkrone empfehlen. Eine Zahnkrone kann man nicht nur auf den eigenen Zahn anfertigen, sondern auch auf Zahnimplantate oder künstliche Pfeiler, aber auch bei bereits wurzelbehandelten Zähnen kommt eine Zahnkrone in Frage.

Wenn der Patient Termine beim Zahnarzt vereinbart für Kronenvorbereitung, bekommt er mindestens zwei Termine. Bei dem ersten Termin wird vom Zahnarzt ein Abdruck von den Zähnen genommen und der Patient bekommt lokale Betäubung. Danach wird der Zahn abgeschliffen, es bleibt ein Zahnstumpf. Vom Zahnarzt wird ein Provisorium angefertigt, das der Patient solange hat, bis die Zahnkrone angefertigt wird. Zum Schluss wählt der Zahnarzt in grösseren Zahnkliniken die ein hauseigenes Zahntechniklabor haben, mit dem Zahntechniker zusammen die Zahnfarbe des Patienten aus. Die farbe der künstlichen Zahnkrone muss natürlich die gleiche farbe wie die eigenen Zähne haben. Es sind in der Regel nur ein paar Tage oder höchstens eine Woche bis der Patient das Provisorium hat. In dieser Zeit können die Zähne empfindlicher sein und reagieren mehr auf Kalt und Warm. Es gibt Zahnpatienten die diesen Zeitraum mit Schmerztabletten nur aushalten können. Es gibt Zahnärzte oder Zahnarztpraxen, die einen extra Termin noch vor der fertigstellung der Zahnkrone vereinbaren mit dem Patienten für eine Zahnprobe. Hier wird dem Patienten die fast fertiggestellte Zahnkrone gezeigt und probiert. Sollte die Form oder die Farbe der Krone dem Patienten nicht gefallen, können die Mitarbeiter vom Zahnlabor noch daran arbeiten, es können kleinere Korrektionen noch gemacht werden. So kann der Patient schon vor der Fertigstellung der Zahnkrone sich vergewissern, dass er mit der zahnärztlichen und zahntechnischen Leistung zufrieden sein kann.

Es gibt verschiedene Art von Zahnkronen in Ungarn, wie zum Beispiel: Metallkeramikkronen, Vollkeramikkronen oder Zirkonkrone, Goldkeramikkronen oder Teleskopkronen oder Goldteleskopkronen auf Implantate. Die meisten Zahnärzte empfehlen Zirkonkronen aber nicht nur aus ästhetischen Gründen. Zirkonkronen sind völlig metallfrei und für alle Patienten, auch für Allergiker geeignet. Andere wichtige Merkmale von Zirkonkronen sind die hohe Festigkeit und die lange Lebensdauer.

Liste der Zahnärzte in Ungarn, wo die Zahnkronen von Dienstleistungen zur Verfügung stehen